Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Über uns Lehrende Dr. Claudia Bozzaro
Artikelaktionen

Dr. Claudia Bozzaro

bozarro_web.jpg

Position

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Fachgebiet MasterOnline Technische Medizin

Klinische Abläufe für nichtmedizinische Berufe – Ethik und Recht (Modul Klinisches Online-Propädeutikum)

 

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte

Ethik am Lebensende, Ethik des Alterns, Ethikberatung, Reproduktionsmedizin, Konzepte von Schmerz und Leiden in der Medizin, Philosophische Anthropologie, Existenzphilosophie, Philosophie der Zeit

 

Tätigkeiten und Mitgliedschaften

  • Forschung, Lehre, Ethikberatung
  • Mitglied der Akademie für Ethik in der Medizin

Werdegang

  • 1999-2006 Studium der Philosophie und Kunstgeschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Universitè Paris X, Paris.
  • 2006-2010 Promotion im Fachbereich Philosophie an der Albert-Ludwigs Universität in Freiburg bei Prof. Lore Hühn und Prof. Giovanni Maio. Titel der Arbeit: "Das Leiden an der verrinnenden Zeit. Eine ethisch-philosophische Untersuchung zum Zusammenhang von Alter, Leid und Zeit am Beispiel der Anti-Aging-Medizin." Disputation 2011 (summa cum laude).
  • 2006-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Philosophischen Seminar, Albert-Ludwigs-Universität, im Rahmen des BMBF-Verbundprojektes „Zu den ethischen Grenzen einer präferenzorientierten Medizin. Eine interdisziplinäre Analyse am Beispiel der Anti-Aging-Medizin“
  • seit 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • seit 2014 Lehrbeauftragte am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, Universität Mainz, im Rahmen des Masterstudiengang Medizinethik
  • seit 2015 Modulbeauftragte für Modul II des Masterstudiengang Medizinethik: Grundlagen der Anthropologie und der medizinischen Anthropologie, am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, Universität Mainz
  • 2014 Nachwuchspreis der Akademie für Ethik in der Medizin für eine Arbeit zur palliativen Sedierungstherapie


 

<< zurück

Benutzerspezifische Werkzeuge