Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Über uns Lehrende Professor Dr. med. Michael Lichtwarck-Aschoff
Artikelaktionen

Professor Dr. med. Michael Lichtwarck-Aschoff

lichtwarck-aschoff.jpg

Position

Professor für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Ludwigs-Maximilians-Universität München

 

Fachgebiet MasterOnline Technische Medizin

Physiologie des Menschen für nichtmedizinische Berufe

 

Tätigkeiten und Mitgliedschaften

  • 1995 Mitglied der Prüfungskommission „Anästhesiologie“ der Bayr. Landesärztekammer
  • 1995 Mitglied der Prüfungskommission „Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin“ der Bayrischen Landesärztekammer
  • Mitglied der Arbeitsgruppe der DGAI: S2-Leitlinien Lagerungstherapie beim akuten Lungenversagen

Werdegang

  • 1966-1967 Studium der Philosophie, Universität Hamburg, Stipendiat der Hamburger Patriotischen Gesellschaft
  • 1966-1973 Studium der Medizin, Ludwig-Maximilians-Universität München, Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 1974 Approbation als Arzt
  • 1974-1979 Assistenzarzt für Anästhesie, Klinikum Augsburg
  • 1978 Facharzt für Anästhesie
  • seit 1979 Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie u. Operative Intensivmedizin, Klinikum Augsburg
  • 1979 Gastarzt der Intensivstation des Universitätsspitals in Basel
  • 1981 Gastarzt an der Intensivstation des Universitätsspitals in Genf
  • 1990 Promotion Dr. med., Technische Universität München
  • 1988-1991 Gastforscher am Institut für Experimentelle Chirurgie, Technischen Universität München
  • seit 1988 Gastforscher am Department of Anaesthesia and Intensive Care, Uppsala University Hospital, Schweden
  • 09.03.1994 PhD in Anästhesie der Universität Uppsala, Schweden
  • 1995 Fakultative Weiterbildung Intensivmedizin
  • 28.02.1997 Associate Professor of Anesthesiology and Intensive Care Uppsala University, Schweden
  • seit Januar 2001 Leiter der Arbeitsgruppe „Respiratory Physiology“ am Department für Chirurgische Forschung/Sektion Anaesthesiologie und Intensivmedizin, Universität Uppsala, Schweden
  • seit April 2001 gemeinsam mit Prof. Göran Hedenstierna Koordinator der Arbeitsgruppe „Unterstützte Spontanatmung“ am Department für Medizinische Forschung/Sektion Klinische Physiologie, Universität Uppsala, Schweden
  • 10.05.2002 Erteilung der Lehrbefugnis für das Fachgebiet Anästhesiologie (Umhabilitation), Ludwigs-Maximilians-Universität München
  • 2007 außerplanmäßiger Professor für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Ludwigs-Maximilians-Universität München


 

<< zurück

Benutzerspezifische Werkzeuge